Das BücherWiki - Ein Treffpunkt für Bücherfreunde

Stanislaw Lem

Polnischer Schriftsteller (geb. 1921) und Meister der ScienceFiction. Polnischer Staatspreis. Österreichischer Staatspreis für Europäische Kultur. 27 Mio verkaufte Bücher.


Allgemeines & Leben

Werke & Ausgaben

  • Solaris? (dt. 1972)
  • Robotermärchen? (dt. 1969; pl. Bajki Robotow Cyberiada 1964/65)
  • {Der futurologische Kongress}? (dt. 1974; pl. Kontress Futurologiczny)
  • Der Unbesiegbare (dt. 1967; pl. Niezwyciezony (I Inne Opowiadania) 1964)
  • Sterntagebücher (dt. 1973; pl. Dzienniki Gwiazdowe 1957)
  • Eden (dt. 1960; pl. Eden 1959)
  • Die Stimme des Herrn (dt. 1981; pl. Gzos Pana 1968)
  • Die vollkommene Leere (dt. 1973; pl. Doskonala Proznia)
  • Also sprach GOLEM (dt. 1984; pl. GOLEM XIV)
  • Das Katastrophenprinzip (dt. 1983; en. The World as Holocaust)
  • Frieden auf Erden (dt. 1986; pl. Pokój Na Swiecie)
  • Die Jagd (dt. 1973; pl. Opowiesce O Pilocie Pirxie)
  • Eine Minute der Menschheit (dt. 1983; en. One Human Minute)
  • DieAstronauten (dt. auch Der Planet des Todes 1954; pl. Astronauci 1951)
  • Nacht und Schimmel (dt. 1973; pl. Opowiadania)
  • Transfer (dt. 1974; pl. Powrot Z Gwiazd 1961)
  • Summa technologiae
  • ...
Meinung(en)

Für mich ist Stanislaw Lem der kreative Großmeister der SF. Dort wo z. B. ein IsaacAsimov - den ich auch mag - aus einer Idee einen ganzen Roman macht, sprüht bei StanislawLem die Kreativität aus jeder Ecke. Manchmal kann das allerdings auch anstrengend sein. -- HelmutLeitner


OrdnerAutoren OrdnerScienceFiction
 
© BücherWiki Community bzw. die jeweiligen Autoren zuletzt geändert am 10. Juli 2009