Das BücherWiki - Ein Treffpunkt für Bücherfreunde

Was Ist Ein Web Log

Informationen und Materialien rund um Weblogs. Über diesen bescheidenen Wiki-Beitrag hinaus seien demjenigen, der über Weblogs und aktuelle Entwicklungen rundum gut informiert sein möchte, diese Weblogs empfohlen, die oft und gerne Themen aus der "Blogosphäre" aufgreifen: Schockwellenreiter, PlasticThinking.org, itw, Bloghaus und Blogosfear.


Begriffsbestimmung, Weblog-Theorie

Vorteile:

  • Man kann schnell publizieren (ähnlich wie in einem WikiWeb)
  • Ein Weblog ist leicht verfügbar und preisgünstig
  • Kollaboratives (mehrere Autoren) Arbeiten am Weblog ist oft machbar
  • Weblogsoftware übernimmt Funktionen wie Archivierung, Suchen usw.
  • Vorkenntnisse (z.B. HTML) sind nicht vonnöten
Nachteile:

  • Blogs eignen sich nur für kürzere Beiträge (Hinweise, Kommentare)
  • Fehlende redaktionelle Kontrolle
  • Gefahr eines "burn-outs" durch gewissen Zwang zur regelmäßigen Publikation
  • Schnelles Veralten der Beiträge bzw. Verschwinden in den Tiefen des Archives
  • Gefahr der Nabelschau und Irrelevanz
Ein Weblog starten

  • Kein Problem. Dazu braucht man nur guten Willen. Weblog-Communities sind so konzipiert, daß User sich ein Weblog ohne großartige Vorkenntnisse einrichten können. Sie basieren auf einer bestimmten Software, die Layout und Archivierung übernehmen. Später können diese nach eigenem Geschmack modifiziert werden. Sehr vorteilhaft, daß es Hilfe (wiederum in Form von eigenständigen Blogs) von anderen Usern oder sogar den Machern des Systems gibt. Unter WeblogLinks (unten) findet man Bezugsadressen und kann sofort durchstarten.
Benachbarte Themen und Begriffe

Links & Materialien

Meinungen & Erfahrungsaustausch

Hallo, ich finde die Liste der Vor- und Nachteile problematisch. Dass es bei Weblogs keine redaktionelle Kontrolle gibt, ist eine Tatsache, ob diese nun vorteilhaft oder nachteilig ist, hängt vom konkreten Fall und von den Interessen des Betrachters ab. Die allgemeine Unterstellung einer Nabelschau erscheint mir ebenfalls willkürlich - ebensogut oder -schlecht könnte man den weniger privat gehaltenen Weblogs (und dem BücherWiki gleich noch dazu ;-)) ein pseudowichtiges Gehabe unterstellen... --IreneGronegger?

Wahrscheinlich wäre es klarer, zu schreiben "Vorteile (aus der Sicht der Befürworter)" und "Nachteile (aus der Sicht der Kritiker)", dann wäre dargestellt, dass es sich nicht unbedingt um eine Zusammenschau aus einer Objektivität beanspruchenden Sicht handelt, sondern dass hier verschiedenen Beobachtungen und Meinungen zusammenfließen. Wenn du Lust dazu hast, ergänze das oben - oder ziehe einen Punkt "Fakten" heraus. -- Zur Frage Wiki kann ich dir nur Recht geben. Wikis und Weblogs unterliegen der selben Gefahr und liegen auf der gleichen Schiene. Was herauskommt, hängt von den Leuten ab, die es beschreiben. Danke für dein Schreiben. -- HelmutLeitner


OrdnerBegriffe OrdnerFragen
 
© BücherWiki Community bzw. die jeweiligen Autoren zuletzt geändert am 26. September 2005