David Schmitt
 
StartSeite | Neues | TestSeite | ForumSeite | Teilnehmer | Kategorien | Index | Hilfe | Einstellungen | Ändern

English Version can be found at MeatBall:DavidSchmitt

Persönliches

Sowohl beruflich als auch in meiner Freizeit arbeite ich viel mit DebianGNULinux. Debian ist ein nach einem FreeSoftware Modell entwickeltes Betriebssystem, das sich vor allem durch ihre Qualität und das reichhaltige Angebot an Zusatzsoftware auszeichnet.

WikiManifesto?: Meines Erachtens nach sollte der Diskurs auf WikiSeiten? sehr gering bleiben, da längere Strecken DiskussionsModus nur mehr schlecht zu verfolgen sind. Signaturen blockieren in meinem WikiWeltbild? das Editieren des signierten Absatzes. Es ist viel schwerer den Absatz in den DokumentModus aufzunehmen ohne Befindlichkeiten zu erzeugen. Bei einem unsignierten Beitrag hingegen ist die Hemmschwelle ihn direkt zu editieren viel niedriger.

Ich erwarte mir mutige Bearbeitungen meiner Texte.

Krebs

Aufgrund der Menge des Materials jetzt auf einer eigenen Seite.

Für Leute mit gutem Magen: Ästhetik des Lebens

Aktuelles

Zur Zeit automatisiere ich Linux Konfigurationen mit Puppet und habe eine Firma zur Entwicklung von Datenbanksoftware mit-gegründet.

Frau

Siehe ihre Homepage.

CV

Interessen

ManagementTips?

Nachrichten

David, du machst ja einen schönen Käse! Meine Mutter ist gerade am halben Weg - mit Lymphdrüsenkrebs - durch eine Strahlenbehandlung und jetzt du. Kann an euch gleichzeitig denken und dich in meine Gebete - weiß schon, dass es unmodern ist - einschließen. Jetzt wäre auch ein guter Zeitpunkt für Wünsche an mich oder das DseWiki - ich glaube nicht, dass wir dir etwas abschlagen könnten. Kann ich etwas für dich tun? Schick mir via e-mail deine Postadresse, ich würde dir gerne etwas zur Aufheiterung schicken. Gute Besserung. -- HelmutLeitner

Lieber Helmut, danke für Deine Anteilnahme und alles Gute für die Frau Mama! Ich kann und will jedoch nichts besonderes fordern, da ich durch den Krebs jetzt auch niemand anderer bin als vorher. Nein, das stimmt so natürlich auch nicht ganz. Die Krankheit rückt viele Dinge in ein ganz neues Licht und korrigiert Relationen und Perspektiven. Sagen wir "nicht besonderer" bin als vorher. Die Heilungschancen sind gut und Danke vieler guter Freunde und meiner Familie weiss ich, dass ich auch diesen Weg erfolgreich hinter mich bringen werde.

Ich würde mich in solch einer Phase kaum nach außen wenden, sondern die Kraft des Gehirns sehr weitgehend für Körperheilung verwenden. Sehr gut, gesund und vital speisen. Konzentriert lebensbejahend und gleichzeitig entspannt einschlafen und erquickend 10 Stunden durchschlafen bzw. dieses anstreben. Keinesfalls Streß, aber auch kein Rückzug in's Alleinsein, Dämmern. Ich weiß aus Erfahrung, daß das Gehirn Dreh- und Angelpunkt ist; es vermag Unglaubliches - wenn man es läßt.
Ich antwortete hier als Pragmatiker. --hs

Lieber Helmut, die letzten Tage habe ich damit verbracht nach einer Woche Krankenhausaufenthalt wieder in Kontakt mit meinem Freundeskreis zu treten und vielen zu erzählen was mit mir los ist und wie es mir geht. Es war eine anstrengende aber wunderbare Erfahrung. Die nächsten eineinhalb Wochen werde ich damit verbringen mich für den nächsten Zyklus vorzubereiten und entspannd und gestärkt der Chemotherapie gegenüberzutreten.

David, halte durch. Ich wünsche dir viel Kraft und Freude für die nächsten Wochen. Die Welt und die technischen und sozialen Entwicklungen der nächsten Jahre sind viel zu spannend, als dass du sie verpassen dürftest. -- Helmut

David, meld dich doch bald wieder, wenn du kannst. Das würde uns alle sehr freuen, glaub ich. Und nie vergessen: "Fadenzustand saugt!" (Es war ein glücklicher Moment und ich lachte herzlich vor einigen Wochen mit pir und dir im IRC Chat, als du "ThreadMode? sucks!" dergestalt ins Deutsche übersetztest) 040609 -- MattisManzel


Super, dass du das Krankenhaus endlich hinter dir hast. Was hast du in den nächsten Monaten vor? -- HelmutLeitner 13. September 2004 6:56 CET

Mittlerweile bin ich schon wieder ganz gut zu Fuss unterwegs. Momentan schreibe ich an einem Praktikum, dass sich mit Server Clustering beschäftigt. Nebenbei habe ich begonnen ein "kleines" Webgame im Stil von http://www.battlemaster.org/ und http://www.kingdomofloathing.com/ zu coden. Mal sehen was daraus wird. Im Jänner muss ich wahrscheinlich nochmal operiert werden. Mal sehen was daraus wird.


I guess the ones of the people who weren't so lucky would look worse.

No. They're dead.


Gratulation zur Abgabe.

Zufällig bin ich heute auf was zum Thema passendes gestoßen: pureQuery: IBM's new paradigm for writing Java database applications

-- SDö


KategorieHomePage
StartSeite | Neues | TestSeite | ForumSeite | Teilnehmer | Kategorien | Index | Hilfe | Einstellungen | Ändern
Text dieser Seite ändern (zuletzt geändert am 20. Dezember 2012 10:41 (diff))
Suchbegriff: gesucht wird im Titel im Text