Ruby On Rails
 
StartSeite | Neues | TestSeite | ForumSeite | Teilnehmer | Kategorien | Index | Hilfe | Einstellungen | Ändern

Sommer 2005: David Heinemeier Hansson, Autor von Rails, gewinnt den von Google und O'Reilly ausgeschriebenen und mit $5000 dotierten OpenSource Award "Best Hacker", http://www.loudthinking.com/arc/000489.html. Die ct bringt in Ausgabe 21/2005 einen Artikel über Rails, kurz zuvor hatte die iX dem Webframework einen Artikel gewidmet. Bücher über Ruby und Rails besetzen die Topseller-Plätze bei Amazon. Zeit, dass das Framework in diesem Wiki eine eigene Seite bekommt.

Auf der Homepage von Rails wird schnell klar, was das Hauptanliegen von Rails ist:
Rails is a full-stack, open-source web framework in Ruby for writing real-world applications with joy and less code than most frameworks spend doing XML sit-ups
Quelle: http://www.rubyonrails.org/

Rails erzeugt Webanwendungen, die mit sehr wenig Konfiguration und selbstgeschriebenem Code auskommen. Der Schlüssel für die Einsparung von Code liegt in der bei Ruby eingebauten Dynamik: Methoden und Klassen können bei Bedarf zur Laufzeit erzeugt und erweitert werden. In der Praxis kann das bedeuten, dass sich eine laufende Rails-Anwendung dynamisch dem Stand der Datenbank anpasst. Dabei ersetzten Konventionen vielfach die explizite Konfiguration.

The explosion of interest in Ruby on Rails has catapulted Ruby to prominence among dynamic programming languages. Ruby's elegance along with Rail's emphasis on Agile practices is providing many adopters with several times higher productivity than traditional Java and .NET web-development platforms, creating enterprise-worthy systems in many domains.
Quelle: http://www.thoughtworks.com/ruby.html

Man muss nicht lange raten, woher der Enthusiasmus kommt. MartinFowler ist Chief Scientist bei ThoughtWorks und über die agile alliance gibt es Beziehungen zu Andrew Hunt und Dave Thomas, den Autoren von ThePragmaticProgrammer, die ihren Teil dazu beigetragen haben, dass Ruby außerhalb Japans zu einer nennenswerten Größe geworden ist.

Rails hat sich als Framework aus dem kommerziellen "Project and task management"-Werkzeug Basecamp entwickelt. Viele Autoren sehen in Rails primär eine Alternative zu SprachePHP, andere gehen weiter und vergleichen die Architektur mit J2EE (s.u.).

Features

Werkzeuge

Links

Wiki:RubyOnRails

Artikel

Interviews

Rails vs. J2EE

Rails vs. Grails

Mit Groovy und Grails gibt es eine Java-Alternative zu Rails. Mit Grails wird eine stärkere Java-Integration verfolgt, als man sie bekommt, wenn man Rails unter JRuby laufen lässt.

Rails Klone

Siehe InternetProgrammierungFrameworks


/Aktuelles

/Kritik


StartSeite | Neues | TestSeite | ForumSeite | Teilnehmer | Kategorien | Index | Hilfe | Einstellungen | Ändern
Text dieser Seite ändern (zuletzt geändert am 11. Februar 2008 11:39 (diff))
Suchbegriff: gesucht wird im Titel im Text